News

29 November 2014

Finale und Saisonabschluss BMW-Challenge 2014

Posted in News

Finale und Saisonabschluss BMW-Challenge 2014
Red Bull Ring 27. / 28. September

Unser Team hatte sich am Salzburgring ein gutes „Punktepolster“ aufgebaut, und somit die Erwartungen auf den Vizemeister Titel in der BMW-Challenge Fahrerwertung gefestigt.

Vorletztes Saisonrennen am Samstag 27. September

Hier wurde unser Ziel schon fast außer Reichweite gerückt: nachdem wir uns in der ersten Rund gut an die Führungsgruppe nach vorne gearbeitet haben, wurden wir in der ersten Kurve nach Start-Ziel schuldlos in eine Kollision verwickelt.

Der Schaden an unserem Boliden war so heftig dass uns ein Weiterfahren unmöglich war.

Hier ein Onboard-Video

Durch diesen Ausfall und die damit entfallenen Punkte schrumpfte unser Polster auf den im Punkterang folgenden Josef Unterholzer gegen „fast nicht vorhanden“.

Es ermunterte unser Team wieder einmal, wie viele der befreundeten Teams sofort zur Stelle waren, um uns mit Ersatzteilen und „Manpower“ auszuhelfen. Allen voran das Team um Uli Reiter und RR-Motorsport.

Durch diese gemeinsame Reparatur Aktion war uns eine Teilnahme am Sonntag beim Final-Rennen möglich. Wenn auch nicht zu 100% der technischen Voraussetzungen aber doch möglich. Unseren Dank an dieser Stelle allen Helfenden.

Saison Final-Rennen am Sonntag 28. September

Hier konnten wir uns so gut platzieren, um dann in der Gesamt-Fahrer-Wertung der BMW-Challenge 2014 doch noch den Fize-Meister-Titel zu halten.

Unser Dank für die Saison 2014 geht an all unsere Team-Mitglieder-Fans und -Partner.

24 November 2014

Salzburgring Bosch Race 2014

Posted in News

Ein mehr als erfolgreiches Wochenende

Salzburgring Bosch Race 2014

Am Freitag hatten wir bereits die gelungene Aktion mit den Renntaxifahrten für unseren Partner Auerbräu durchgeführt.

Bei den am Wochenende gefolgten Rennen haben wir 2 mal den 3. Platz belegt.
Am Abend zwischen den beiden Rennen hat unser Team noch einen Getriebewechsel durchgeführt.

Beim 2. Rennen haben uns nur 11 Hundertstel Sekunden auf Platz 2 gefehlt. Josef Unterholzner kam in diesem Rennen aber nur an uns vorbei, nachdem er uns im Anfang auf die Schikane mit einem unfairen Manöver (Schubser am Heck) ins Schleudern gebracht hatte.

 

Mehr zu diesen Rennen bitte hier im RFO TV-Beitrag

24 November 2014

Gelungene Aktion mit unserem Partner Auerbräu Rosenheim

Posted in News

Gelungene Aktion mit unserem Partner Auerbräu Rosenheim

Teil 1 der Aktion:

Brauereifest bei Auerbräu zum 125jährigen Jubiläum

Hier präsentierten wir unseren 111-er Boliden.

Viele der Besucher nutzten die Möglichkeit einen „Rennwagen“ einmal aus der Nähe zu betrachten und mit vielen Fragen Ihr Interesse zu stillen.

Weiter haben viele der Besucher auf Ihr Glück gesetzt, denn Sie konnten bei einem Gewinnspiel eine Renntaxifahrt mit dem 111-er Boliden am Salzburgring gewinnen.

Hier geht es zum TV-Beitrag vom Brauereifest 

Teil 2 der Aktion:

Die Gewinner/innen der Renntaxifahrten wurden mit Begleitung an den Salzburgring eingeladen. Wir haben die Taxifahrten mit einem befreundeten Team (Karlheinz Ruhrberg) durchgeführt, um den Passagieren etwas Rennaktion zu bieten.

Anfängliche Aufregung (vor allem bei den Frauen) sowie teilweise skeptische Fragen (vor allem von den Männern) waren bei den Passagieren nach den Fahrten wie weggeflogen.

 

Vor den Renntaxifahrten:

Skepsis der Männer: ob die Leistung eines BMW 325i E30 für ein Rennfahrzeug ausreicht.

Aufregung bei den Frauen: die Frage nach der Sicherheit.

 

Nach den Renntaxifahrten:

Männer: wow das hat mit einem BMW E30 wie Sie Ihn kennen nichts mehr zu tun. Einfach nur noch geil und Wiederholungsbedarf auf alle Fälle geweckt.

Frauen: „haben sich immer sicher gefühlt, wenn auch mit feuchten Händen. Selbst bei Windschatten fahren und Überholmanövern bzw. Anschieben des anderen Fahrzeuges. Beigeisterung PUR. (sehen Sie hierzu auch die Stimmen unter Referenzen)

tini1.jpg - 193.83 KBtini2.jpg - 193.83 KB

19 August 2014

Slovakiaring 2014

Posted in News

Erfogreiches Rennwochenende

Slowakiaring 02. / 03.08.2014

Samstag 02.08.2014

Freies Training & Qualifying

Im Qualifying schafft es unser Team Platz 2 zu erfahren. Michael Winkler schaffte es sich um 0,059 Sekunden schneller die Pool-Position für den Start zu Rennen 1 zu ergattern. Die Startpositionen 3 und 4 gingen an Josef Unterholzner und Georg Steffny.

Nach dem Qualifying holten wir aus dem nächsten Ort unseren stärksten Fan Matthias Gmeindl ab, der unserem Team sogar in die Slowakei nachreiste.

 

Sonntag 03.08.2014

Rennen 1:

In gewohnter Manier ließ sich Josef Unterholzer beim Start (2. Startreihe) zurückfallen um bereits bei „rot“ am Gas zu sein und wenn möglich bei „grün“ (Freigabe des Rennens) mit Schwung die Startreihe 1 zu Überholen.

Dieser „Frühstart“ missglückte zwar Josef, funktionierte jedoch bei Georg Steffny der mit Josef aus der 2. Startreihe stand. Die Folge daraus: Georg konnte sie auf der Startgeraden bereits auf Position 1 setzen. Georg musste diese Position jedoch nach einem Verbremser in Runde 2 wieder abgeben.

Durch einen technischen Defekt kam es in diesem Rennen zum Crash zwischen uns und Michael Winkler. Da Michael Winkler in einer langgezogenen Rechtskurve die im 5. Gang Vollgas gefahren wird zu weit rausgetragen wurde, und ich diese Kurve optimal erwischt hatte, holte ich auf der folgenden Geraden auf Michael auf. Nun folgte das verhängnisvolle Manöver: ich möchte vor der nächsten Kurve rechts „antäuschen“ in der Hoffnung dass Michael auch nach Rechts zieht, um dann die folgende Rechtskurve stärker anzubremsen und weiter innen als Michi anzufahren.

Dieses Manöver klappte nur eingeschränkt. Ich täuschte, Michi zog nach rechts. Als ich auf dem Weg nach Links war ging Michi sehr früh auf die Bremse. Da sein Bremslichtschalter ausgefallen war bekam ich das nicht mit und erwischte Michi an der Heckstoßstange.

Durch Glück im Unglück schlug Michi nicht in der Leitplanke ein und konnte das Rennen nach einige Plätze verloren hatte fortsetzen.

Wir konnten dieses Rennen auf Platz 2 über die Ziellinie bringen.

Platz 1 Georg Steffny / Platz 2 Heribert Haimerl / Platz 3 Michael Winkler

Plus 1 Punkt für unser Team für die schnellste Rennrunde in diesem Rennen.

 

Der Crash brachte unserem Team eine Verwarnung ein wegen harter Fahrweise ein. Diese wurde leider nicht gestrichen, auch nicht nachdem wir klargestellt hatten, dass wir völlig unschuldig waren.

 

 

Rennen 2:

Durch das Umdrehen der ersten 8 aus Rennen 1 startete unser Team von Platz 7.

Wir schafften es uns sehr schnell auf Platz 2 vor zu fahren. Auf dem Weg dort hin, machte mir ein anderer Fahrer die Tür zu weit zu, ich erwischte Ihn am Heck und drehe ihn um (da meine Verwarnung aus Rennen 1 noch unberechtigt stand bekam ich für dieses Manöver eine „Drive- Trough-Strafe“).

 

Mit Michael Winkler (zu diesem Zeitpunkt Platz 1) schafften wir es ein kleines Polster hinter uns auf den Rest vom Feld heraus zu fahren.

5 Runden vor Rennende bekamen wir die „Drive-trough-Strafe“ angezeigt, die wir in der nächsten Runde auf Platz 2 liegend antraten.

Eine Durchfahrt der Boxengasse mit 60 km/h, das tat weh.

Wir haben das Rennen auf Platz 10 wieder aufgenommen und hatten nur noch 3 Runden zu fahren.

Endpositionierung bei diesem Rennen Platz 7.

 

Nun geht es in die heisse Phase der Saison:

Mit unserem Mitstreiter Karlheinz Ruhrberg werden wir am Salzburgring und am Red Bull Ring in der Gesamtwertung-BMW-Challenge-2014 (Einzel-Fahrer) um die Plätze 2 und 3 kämpfen.

 Mit motorsportlichen Grüssen

Event-Guide-Racing by 111

07 Juli 2014

Pannoniaring 2014

Posted in News

Regen- und Hitzeschlacht zugleich

Event-Guide Racing by 111
bei der BWM-Challenge am Pannoniaring


Qualifikation bei Regen:
kurz vor dem Quali beginnt es zu Regnen. Meine Frau Manuela hilft mir mit unserem Fan Matthias auf den letzten Drücker auf Regenreifen umzurüsten.
Dann zeigen wir unser Können bei Regen und legen im Quli die zweit beste Zeit vor.
Wir hatten jedoch das Glück, dass wir bei einem kurzen Rennabbruch als erster rausgefahren sind und dadurch eine freie Strecke vor uns hatten.

Rennen 1: Startposition 2 Ergebnis 4
im ersten Rennen hatten wir das Problem, dass unsere Reifen links nachgelassen haben und wir leichte Gripp-Probleme hatten. Durch Protest von Dietmar Lackinger gegen Georg Steffny und Gegenprotest von Georg gegen Dietmar und Bestrafungen durch die Rennleitung wegen verlassen der Strecke mit 4 Rädern bei mehreren Fahrern ist dieses Ergebnis dann komplett verschoben worden. Da Dietmar Lackinger für dieses Rennen disqualifiziert wurde, haben wir um 6-tausenstel Sekunden die schnellste Rennrunde verpasst. Schade wäre ein „Extra-Punkt“ gewesen.

Rennen 2: Startposition 3
durch die 20-Sekunden Strafen, die Disqualifikation von Dietmar und das umdrehen der ersten 8 Fahrer starteten wir von Startposition 3. Wir konnten uns gleich zu Beginn des Rennens auf den 2. Platz arbeiten. Dann etwa zur Hälfte der ersten Runde ein Verbremser von Karlheinz Ruhrberg, der uns die Führung bescherte. Leider hat uns unser Getriebe einen Strich durch die Rechnung gemacht. In den ersten 3 Runden ging der 5. Gang einmal problemlos einzulegen. Sonst „hackte“ der 5. Gang Ab Runde 4 ging der 5. dann nicht mehr zum einlegen und wir fuhren etwa 50% der Start-Ziel-Geraden im Drehzahlbegrenzer mit dem 4. Gang. Dadurch wurden wir für 3 Fahrer der folgenden "Meute" zum Opfer auf der Start-Ziel-Geraden. Wir hatten keine Möglichkeit, uns auf der Geraden gegen ein Überholmanöver zu wehren.
Um so mehr freut uns dass wir trotz diesem Defekt den 4. Platz halten und verteidigen konnten.

Wir gratulieren für das 2. Rennen
Platz 1: Gyorgy Makai
Platz 2: George Steffny
Platz 3: Michael Winkler

Mein Dank an unser ganzes Team, das uns wieder super zur Seite stand, sowie an unseren Partner Auerbräu, die mit dem 111-er zu unserem schönen Grillabend beigetragen haben und auch bei unseren schweizer Freunden wieder für Begeisterung sorgten.

Euer Event-Guide Racing Team by 111

28 Juni 2014

Hockenheim 2014

Posted in News

Event-Guide Racing by 111 wieder im Aufwind

EVENT-GUIDE-Racing by 111 Resume Hockenheim 2014:
zum Rennen in Hockenheim haben wir versucht dem "Leistungsdefizit" auf die Spur zu kommen. Wir haben gewechselt: B
enzinpumpe, Benzinfilter, Luftmassenmesser, Drosselklappe, Poti an Drosselk., Lehrleufregler.
Scheinbar haben wir das richtige Teil erwischt, freies Training 4. schnellste Zeit.
Dann Quali: zweit schnellste Zeit lässt hoffen. Leider wurde unsere Lichtmaschine von den technischen Kontrolleuren beanstandet, da es keine original der Serie entsprechende ist. Folge: zurück versetzt auf Startposition 5. (Strafe muß sein) Umbau auf org. Lichtmaschine, die wir von Uli Reiter bekommen haben.
Ergebnis Rennen 1: Platz 4
Durch das Umdrehen der ersten 8 für Rennen 2 wieder Startplatz 5.
Ergebnis Rennen 2: Platz 4


Unser riesen Dank an alle Teammitglieder die uns wie gewohnt super unterstützt haben (Manuela und Martin Kunze). Natürlich auch an alle Fans die den Weg nach Hockenheim auf sich genommen haben, sowie unsere Partner, ohne deren Unterstützung das alles nicht möglich wäre.

Euer Event-Guide Racing Team by 111

22 Mai 2014

Rennwagen selbst fahren - im Leistungsangebot

Posted in News

Unser Bolide ist fertiggestellt und steht euch zur Verfügung

Unser  Bolide zum Rennwagen selbst fahren ist fertiggestellt und steht für euch bereit. Mögliche Termine und die anfallenden Kosten bitte auf Anfrage.

Mögliche Termine in 2014:

  • 05. Juli Panoniaring / Ungarn
  • 01. August Slovakiaring / Slovakische Republik
  • 05. September Salzburgring / Österreich
  • 26. Oktober Red Bull Ring / Österreich

Hier gehts zur Anfrage: Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Euer Event-Guide Racing Team by 111

22 Mai 2014

Gelungene Aktion bei Auerbräu Rosenheim

Posted in News

Brauereifest mit dem Event-Guide Racing Team by 111

Unser langjähriger Partner Auerbräu Rosenheim feierte am 17. Mai 2014 mit einem Brauereifest sein 125-jähriges Jubiläum.

Im Vorlauf zum Brauereifest wurden über Facebook 2 Renntaxi-Fahrten mit unserem Team für den 05. September 2014 am Salzburgring verlost.

Weiter wurde uns die Möglichkeit gegeben am Brauereifest unseren Rennwagen zu präsentieren. Hier konnten die Besucher des Brauereifestes an einem Gewinnspiel teilnehmen und weitere Renntaxifahrten für oben genannten Termin gewinnen. Die Ziehung erfolgt in den nächsten Tagen.

Bei dieser Gelegenheit hatten Interessierte die Möglichkeit unseren „111-er Boliden“ zu besichtigen und sogar, auf dem eingebauten Beifahrersitz, einen Vorgeschmack auf das Feeling einer Renntaxi-Fahrt zu bekommen.
Unser 111-er Bolide

Besonders freut uns dass Fans unseres Rennteams eine lange Anreise auf sich genommen haben um an den angebotenen Brauereiführungen teilzunehmen.
Sie verschafften sich einen Einblick in die Herstellung des hervorragenden Bieres von Auerbräu, das Sie bislang nur von der Rennstrecke kannten.

Unser Team gratuliert Auerbräu Rosenheim zu seinem Jubiläum und bedankt sich herzlich für die Zusammenarbeit.
Es freut uns sehr, dass wir am Brauereifest mitwirken durften.

Mit motorsportlichen Grüßen

Dein EVENT GUIDE Team

10 Februar 2014

Genannte Fahrer BMW-Challenge 2014

Posted in News

Nennungen BMW-Challenge 2014

Einschreibungen 2014 - BMW 325 Challenge
06.03.2014 - bereits 53 eingeschriebene Fahrer in der BMW Challenge.
Das bringt Stimmung bei den Zuschauern und hoffentlich wenig zerstörtes Blech bei den Teams.
Unser Team freut sich auf gute Rennen mit fairen fights.

Die Fahrer 2014:
101 Rettenbacher Luca
102 t.b.a.
103 Goede Stefan
104 Huber Jürgen
105 Stiebitz Alexander 
105 Lobentanz Christian
106 Grontzki Michael
107 Kern Dominik
108 Unger Leopold
109 Neumayer Paul Team
111 Haimerl Heribert
112 VIP-Toyo Tires
113 Heinemann Matthias
114 Gaitzenauer Gerald
116 Lichtengegger Hartwig
117 Wehrli Mike
119 Lackinger Dietmar
121 Schissling Alexander
123 Speckmaier Max
132 Pichler Christof
132 Krall Mario
133 Spiegel Jürgen
136 Reitbauer Markus
139 Hascher Erich
142 Winkler Michael
143 Ruhrberg Karlheinz
144 Drmic Zeljko
145 Hofer Gerald
146 Pertl Ronny
147 Zechner Wolfgang
149 Kappler Roland
150 Leutgeb Günther
153 Schwarz Michael
154 Naumann Ralph
155 Parg Oliver
156 Sengle Daniel
157 Majer Tim
158 Huhnke Ehrenfried
167 Zaunbauer Manfred
170 Gneist Christian
171 Czwick Peter
172 Kovacs Tamas
173 Kovacs Richard
179 Kasperlik Jan
180 Walleit Christian
180 Steffny Georg
181 Rienhoff Michael
183 Stopper Franz
184 Maier Wolfgang
184 Maier Alexander
186 Laczko Lehel
187 Laczko Levente
193 t.b.a.

15 Oktober 2013

Jahresabschlußrennen Parco di Monza

Posted in News

Automotodromo Internationale Monza 2013

Autodromo Nazionale Monza Saisonabschlußrennen im Parco di Monza (königlicher Park)

Donnerstag 26.09.2013
Unser Team machte sich bereits am Donnerstag auf den Weg nach Monza / Italien.
Da der Histo-Cup mit der BMW-Challenge in diesem Jahr vorerst das letzte Mal sein Abschlußrennen in Manza gefahren ist, und vorallem da unser Mechaniker Martin das erste mal in Monza dabei war, sind wir bereits am Donnerstag angereist.
Das italienische Flair und die italienische Motorsportbegeisterung des königlichen Parks (Parco di Monza) und der Italiener noch einmal in vollen Zügen geniessen.

Freitag 27.09.2013
Freies Training und Quali
Im freien Training am Morgen haben wir gesehen was uns im Quali bestätigt wurde.
Von den gefahrenen Rundenzeiten waren wir "gut dabei"
Das Quali bestätigte uns dies mit dem 6. Startplatz für Rennen 1.

Die Probleme an Rennen in Monza wurden uns ebenfalls bewußt:
Durch den doch gehobenen Preis der Rennstrecke fuhren die Teilnehmer der BMW-Challenge zeitgleich mit denen der Youngtimer.
Das bedeutete wieder erhöhte Konzentration:
Schnelle Youngtimer (Porsche, Viper, BMW Z4, usw.) kommen von hinten zum Überholen, auf langsame Youngtimer treffen wir zum Überholen. Je nachdem wo wir auf diese Trafen oder umgekehrt, konnten uns Diese gewaltig "in die Suppe spucken".


Samstag 28.09.2013
Rennen 1: hier schafften wir es uns von Startplatz 6 bis zum Zieleinlauf auf Platz 5 vorzufahren.
In der zweiten Schikane der Rennstrecke kam #102 zu weit auf die Kurbs und steigt auf der Innenseite der Rechtskurve auf. Dies bescherte Ihm einen heftigen Pendler bzw. Gegenpendler der Ihn unkontrolliert quer über die Rennstrecke beförderte. Hier erwischte er noch #179 der in diesem Moment versuchte zu Überholen am Heck. Dadurch wurde dieser auch ins Aus befördert.
Dieser Crash ist auf unserem Video gut zu beobachten.

Sonntag 29.09.2013
Rennen 2: wir starteten  (durch umgekehrte Sartreihenfolge der ersten 8) von Startposition 4. durch die Angesprochene Schwierigkeit mit den Teilnehmern der Youngtimern (auf unserem Video gut zu beobachten) verlieren wir 2 Plätze und belegen beim Zieleinlauf Platz 6.

Nach dem zweiten Rennen waren wir wieder einmal bei der technischen Kontrolle dabei, und es wurde unter anderem unsere Nockenwelle vermessen.
Diese war "Eingelaufen" und bescherte uns den damit verbundenen Leistungsverlust.
Kommentar des kontrollierenden Technikers: "Na mit der gewinnst keinen Blumentopf mehr." Um so mehr sind wir mit unseren Ergebnissen in 2013 zufrieden.

Durch die beiden Streichergebnisse in der BMW-Challenge 2013
(In unserem Fall zwei Nuller durch unsere Motorprobleme in Brünn)
erreichen wir in der Gesamtwertung Platz 6 von 49 gefahrenen Teilnehmern.

Wir bedanken uns bei unseren Partnern, Teammitgliedern und Fans sowie befreundeten Teams.

Mit motorsportlichen Grüssen

Euer race-and-fly Team

22 September 2013

Slovakiaring und Bosch Race Salzburg

Posted in News

Kurze Rennberichte Slovakiaring und Bosch Race Salzburg

Bericht und TV-Bericht
vom Bosch Race Salzburg
Quali 1 Platz 4 / Rennen 1 Platz 7
Quali 2 Platz 11 / Rennen 2 Platz 7
da die OSK bei Luca Rettenbacher ein manipuliertes Steuergerät festgestellt hat, wurde dieser disqualifiziert. Dies wurde in der Abmoderation beim Beitrag vom Bosch Race Salzburg bereits erwähnt.

Vorbericht Bosch Race Salzburg

SlovakiaRing
Rennen 1:
von Startposition 5 vor auf P 3 dann durch einen übertriebenen Überholvorgang Ausritt durchs Grün. Zirlposition P7. Durch 40 Sek. Strafe (overtaking under yellow flag) P16
Rennen 2:
von P16 auf P8

01 September 2013

Bosch Race Salzburg

Posted in News

Vorbericht

Bosch Race Salzburg

 

www.event-guide.info

www.race-and-fly.de

07./08. September 2013

Hier findet Ihr einen kurzen Vorbericht zum Bosch Race Salzburg am 07. und 08.09.2013:

Einen Vorbericht in der Mediathek des RFO findet Ihr unter:Vorbericht Bosch Race Salzburg

Hier der Zeitplan für dieses Wochenende:

Freitag, 06. September 2013: Test & Trainingstag
09.00 - 12.00 Freies Fahren 150 Tourenwagen & GT 3 Stunden
12.00 - 13.00 Mittagspause
13.00 - 13.25 Freies Fahren 60 Tourenwagen & GT 25 Minuten
13.30 - 13.55 Freies Fahren 60 Tourenwagen & GT 25 Minuten 
14.30 - 14.55 Freies Fahren 60 Tourenwagen & GT 25 Minuten
15.00 - 15.25 Freies Fahren 60 Tourenwagen & GT 25 Minuten
16.00 - 16.25 Freies Fahren 60 Tourenwagen & GT 25 Minuten
16.30 - 16.55 Freies Fahren 60 Tourenwagen & GT 25 Minuten
17.30 - 18.00 Renntaxifahrten 60 Teams und Sponsoren

Samstag, 7. September 2013  
08.40 - 09.00 Qualifying 1 BMW 325 Challenge 20 Minuten
15.40 16.10 Rennen 1 BMW 325 Challenge 12 Runden

Sonntag, 8. September 2013
10.00 10.20 Qualifying 2 BMW 325 Challenge 20 Minuten
15.10 - 15.40 Rennen 2 BMW 325 Challenge 12 Runden

Unser Team: Manu, Martin (reist extra aus Dresden an) und Heri sowie befreundete Teams freuen sich auf eueren Besuch

21 April 2013

Saisonopening 2013 12.-14.04.2013 RedBullRing

Posted in News

Spannende Rennen am Red Bull Ring

Saisonopening 2013 12.-14.04.2013

36 Teilnehmer der BMW-Challenge lieferten sich spannende Rennen am Red Bull Ring.

Freitag 12.04.2013

Durch einen kleinen Terminstress kommen wir erst am frühen Nachmittag am Red Bull Ring an.

Da wir noch ein paar Kleinigkeiten an unserem Fahrzeug zu machen haben können wir an keinem Trainingslauf teilnehmen. Der Rest des Fahrerfeldes spult an diesem Tag bereist Runde um Runde ab.

 

Samstag 13.04.2013

Qualifying:

Da wir keine Zeit zum Trainieren hatten, wird das erste Qualifying zu unserem „Aufwärmtraining“.

Um so mehr freut uns der 5. Platz von den 36 Startern.

Bei der Kontrolle der Drosselklappe im Park Ferme wird uns eine originale nicht bearbeitete Drosselklappe bestätigt.


Rennen 1:

Im ersten Rennen gelingt es uns von Startplatz 5 noch einige Plätze gut zu machen.

Beim Zieleinlauf besetzen wir den 3. Platz.

Da im Park Ferme die Ansaugspinnen der ersten 5 mit einem Endoskop kontrolliert werden, wird das Ergebnis noch nicht offiziell bekannt gegeben. Die ersten 5 müssen im Fahrerlager die Ansaugspinne abmontieren und von der OSK kontrollieren lassen. Auch hier wird unserem Team wieder eine nicht bearbeitete Ansaugspinne und Zylinderkopf sowie original Dichtungen in diesem Bereich bestätigt.

Da der erstplatzierte Schweizer Marco Hürbin seinen Zylinderkopf zu viel bearbeitet hat wird dieser disqualifiziert.

Somit ist das offizielle Ergebnis des ersten Laufes:

  1. Platz: Michael Winkler

  2. Platz: Heribert Haimerl

  3. Platz: György Makai

 

Sonntag 14.04.2013

Qualifying 2

wiederum gelang es uns den 5. Platz im 2. Quali zu erreichen.

Rennen 2:

Leider sind wir im Rennen um einen Platz zurück gefallen und belegten beim Zieleinlauf den 6. Platz.

 

Alles in allem, so finden wir, ein wirklich gelungener Saisonstart für unser Team.

Euer race-and-fly.de Team

Nun bereitet sich unser Team für die nächsten Rennen in BRNO/Tschechische Repubik am 04./05.05.2013 vor.

05 März 2013

Nennungen 2013

Posted in News

Nennungen BMW Challenge 2013

Einschreibungen 2013 - BMW 325 Challenge
Nr. Name Team


102 Rettenbacher Luca / Sharkbrook Racing
103 Goede Stefan / Goede Racing
105 Stiebitz Alexander / Stiebitz Racing
105 Lobentanz Christian / Stiebitz Racing
106 Grontzki Michael / Team BRT Automotive
108 Unger Leopold / Auto Unger Racing
111 Haimerl Heribert / Haimerl Racing
112 VIP-Toyo Tires / Team Toyo Tires
113 VIP-Drexler Motorsport / Drexler Motorsport
114 Gaitzenauer Gerald / Race Performance
116 Lichtengegger Hartwig / Lichtenegger Racing
117 Wehrli Mike / Wehrli Racing
119 Lackinger Dietmar / Allied Racing
121 Schiessling Alexander / Team Schiessling
123 Speckmaier Max / Schmidbauer Blech
129 Hürbin Marco / Allied Racing
133 Fischer Michael / Medilikke Motorsport
136 Reitbauer Markus / MSC St. Agatha
139 Hascher Erich / Hascher Racing
141 Fuhrmann Stefan / MS-Racing
141 Stepanek Matthias / MS-Racing
142 Winkler Michael / Winkler Motorsport
143 Ruhrberg Karlheinz / Ruhrberg Racing
144 Spiegel Jürgen / Primus Racing
145 Hofer Gerald / Primus Racing
146 Pertl Ronny / Primus Racing
147 Zechner Wolfgang / Primus Racing
149 Kappler Roland / Leutgeb Racing
150 Leutgeb Günther / Leutgeb Racing
153 Schwarz Michael / Schwarz Racing
154 Naumann Ralph / Naumann Racing
155 Parg Oliver / RR-Motorsport
156 Sengle Daniel / RR-Motorsport
157 tba / RR-Motorsport
158 Huhnke Ehrenfried / RR-Motorsport
161 Kopp Gerald / MS-Racing
167 Zaunbauer Manfred / Race-Performance
170 Gneist Christian / Gneist Racing
179 Kasperlik Jan / Allied Racing
180 Walleit Christian / team Toyo Tyres
181 Rienhoff Michael / Winkler Motorsport
183 Stopper Franz Josef / Stopper Racing
184 Bölzskei Zsolt / Hungary Racing
185 Makai György / Hungary Racing
186 tba / Hungary Racing
187 tba / Hungary Racing
188 Möst Klaus / Möst Racing
199 Lederer Robert / Lederer Racing

26 September 2012

Saisonabschuss 2012 / Parco di Monza

Posted in News

Eine bewegte Saison geht erfolgreich zu Ende.

Saisonabschuss 2012 / Parco di Monza

21.-23.09.2012

Eine bewegte erfolgreiche Saison geht zu Ende.

Donnerstag den 20.09.2012

Unser Team machte sich auf den Weg nach Italien.

Auch dieses Jahr stand unser Saisonabschluss am Autodromo im Parco di Monza auf dem Plan, und zwar 14 Tage nachdem die Formel 1 Boliden von Vettel, Alonco und Konkurrenten hier ihre Runden drehten.

Unser gesamtes Team mit Fans freute sich wieder auf die Atmosphäre und das Flair der italienischen Rennstrecke.

Nach dem Aufbau im Fahrerlager genossen wir die Abendsonne Italiens bei einem guten Essen und einem guten Tropfen.

 

Freitag 21.09.2012

Am Vormittag fand das „freie Training“ der BMW Challenge statt.

Zu diesem Zeitpunkt befanden wir uns auf Platz 3 mit 14 Punkten Vorsprung vor unserem Verfolger Michael Winkler.

Dieses Training fuhren wir mit Windschattenspielen mit Karlheinz Ruhrberg. Unsere Zeiten haben uns positiv gestimmt.

Am Nachmittag dann das Qulifying:

unsere Zeit setzte uns auf Startplatz 5 fürs erste Rennen.

 

Samstag 22.09.2012

Rennen 1 wurde um 15:30 Uhr gestartet.

Da wir dieses Rennen zeitgleich zusammen mit den Youngtimern fahren, bestand wieder einmal das Problem der Überrundungen an.

Es gelang uns jedoch dieses Rennen auf dem 4. Platz zu beenden.

Nach dem Rennen wurden wir (wie immer in Monza) gewogen. Dann der Schock als wir zurück im Fahrerlager waren. Unser BMW hatte vorne links einen Platten. (also noch Reifen montieren lassen) Nachdem die vorderen Bremsen auch runter waren haben wir an diesem Abend noch Beläge und Scheiben auf der Vorderachse erneuert.

Da Michael Winkler das Rennen auf Platz 6 beendete, bauten wir den Vorsprung auf 16 Punkte auf, was für uns bedeutete: im zweiten und letzten Rennen der Saison gut durchkommen und sich auf nichts mehr einlassen, da dieses Rennen doppelt in der Punktewetung zählt.

 

Sonntag 23.09.2012

Zur Mittagszeit wird unser letztes Rennen der Saison gestartet.

Dieses Rennen konnten wir auf Platz 3 beenden.

Das bedeutet für unser Team den

3. Platz in der Jahreswertung der 325 BMW Challenge Gruppe N.

 

Eine Bewegte Saison mit vielen Auf und Ab geht erfolgreich zu Ende.

Uns bleibt es, und ist es eine große Freude uns beim gesamten Team

sowie bei unseren Partnern zu bedanken für die Stärkung, Hilfe und Unterstützung über die gesamte Saison.

Danke Danke Danke Danke Danke Danke

 

Jetzt freuen wir uns noch auf die Jahressiegerehrung am 19.10.2012.

Wir verbleiben mit motorsportlichen Grüßen

euer race-and-fly Team

<<  1 [23 4  >>