27 August 2017

Assen (NL) - unsere schlimmste Nullnummer

Posted in News

Technik-Teufel hat unser Team im Bann

Assen DMV BMW Challenge 

25.-27.08.2017

Am 24.08.2017 machte sich unser Team auf den 975 km langen Weg an den TT Circuit in Assen (NL).

Durch unsere sehr guten Erfolge in Zandvoort und Hockenheim war unser Team voll motiviert.

Diese Motivation zeichnete sich im ersten Qualifying am 25.08. mit der Polposition auch gleich ab.

Nach diesem Quali wollte das Team den Luftfilter reinigen. Hierbei wurde festgestellt, dass beide Motorenhalter gebrochen waren. Da wir keinen Ersatz dabei hatten, hat das Team alle möglichen Reparaturvarianten in Betracht gezogen.
Glück im Unglück:
Das Team von SORG Motorsport hatte ein Mitglied nach Wuppertal geschickt zum Ersatzteile besorgen.
Nach einem Telefonat der beiden "SORG-Brothers" stellte sich heraus, das in der Werkstatt von SORG noch ein M20B25 Motor liegt. Somit wurden uns in der Nacht die beiden Halter geliefert, welche wir sogleich verbauten.

Die Stimmung war damit wieder auf einem guten Level.

Doch der Technik-Teufel war an diesem Wochenende nicht wegzukriegen.
Beim zweiten Quali Samstag morgen, hatte unser 111-er Bolide nach 4 Runden wieder Überdruck im Wassersystem, was unser Team zur Aufgabe für dieses Wochenende zwang.

Wir sind dann "unverrichteter Dinge" 975 km nach Hause gefahren.

Durch den Sieg in Rennen 1 von Jan Buchwald mit seinem E90 (unsere Gratulation an dieser Stelle) hat unser Team die Führung in der 325-er Klasse eingebüst. 

In der DMV BMW Challenge hat das AVIA racing Team die Führung noch inne, da Assen als zweites "Auslandsrennen" nicht zur Wertung zählt.

Nun geht es für unser Team um die entscheidenden Punkte. Beim Finale auf der GP-Strecke Nürburgring vom 13. - 14.10.2017. Also Daumen drücken!!!!

Stand 29.09.2017: das Team steckt in den letzten Zügen der Motoren-Reparatur, um sich am Nürburgring wieder von seiner besten Seite zu zeigen. 

Ein spannendes Finale versprechen die 13 genannten Fahrer in unserer Klasse, wovon 6 einen E30 pilotieren. Wir werden mit 5 E36, 1 E46 und 1 E90 um gute Zeiten fahren. 
Wir hoffen sehr, das unsere Erfolge dieses Jahr gezeigt haben das man auch mit einem E30 um Siege fahren kann und damit evtl. beim Anstieg der E30 Nennungen beteiligt waren.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.