29 Oktober 2016

Neue Herausforderung

Posted in News

Haimerl wechselt von Histo-Cup zur DMV BMW Challange

Neue Herausforderung: Haimerl wechselt von Histo-Cup zur DMV BMW Challange

(Auszug der Pressemeldung AVIA racing) 

Das i umgedreht und zu einem Ausrufezeichen gemacht hat BMW-Fahrer Heribert Haimerl. Der Histo-Cup-Pilot, der sich bis vor kurzem dort sogar noch als Fahrersprecher engagierte, kehrt der österreichischen Rennserie den Rücken.

2017 soll es für ihn in der DMV BMW Challenge zur Sache gehen. „Ich freue mich auf die Zukunft und darauf, in einer Rennserie mit festem Reglement zu starten“, so Haimerl. Eine Herausforderung mit neuen Strecken und neuen Gegnern, die der AVIA-Pilot gerne annimmt – „ich werde mir Mühe geben und ich denke, ich habe gute Chancen vorn mitzufahren“, sagt er.

"Für unser Team zählt die sportliche Fairness und der Spaß und Zusammenhalt den man außerhalb der Rennstrecke haben kann."

Trotz aller Vorfreude hat Haimerl aber von einigen Histo-Cup-Kollegen mit Tränen in den Augen Abschied genommen. Nicht traurig ist er dagegen über seinen dritten Gesamtplatz in der Serie – obwohl er im letzten Rennen doch noch einen Rang nach hinten gerutscht ist: „Wir haben beim Wettrüsten bewusst nicht mitgemacht und hatten obendrein Reifenprobleme. Deshalb ist es zwar schade, dass wir den zweiten Gesamtrang nicht halten konnten, aber wir gehen stolz auf unsere Leistungen und erhobenen Hauptes.“

Den gesamten Saisonabschlussbericht von AVIA racing könnt Ihr hier lesen.
Finale furioso

Infos über unsere Herausforderung findet Ihr bei DMV BMW Challenge.

Wir bedanken uns bei unseren Partnern
AVIA racing
Auerbräu Rosenheim
Scuderia GT
Zupin Moto-Sport
KFZ Strasser
Chiemsee Lights

Teammitgliedern und Fans.

Mit motorsportlichen Grüßen

Euer AVIA racing/ Event-Guide by 111 Team.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.